Tödliche Gefahr durch süße Sachen

Menschen verwenden ihn gern: den harmlos klingenden Birkenzucker, auch Xylit genannt. Ursprünglich stammt diese Zuckerart aus der Rinde finnischer Birken und soll gesünder sein, als herkömmlicher Haushaltszucker. Was für Menschen zutreffen mag, kann für Tiere tödlich enden. Hunde und Kaninchen können an Birkenzucker sterben. Bereits zehn bis 60 Minuten nach dem Verzehr von xylithaltigen Lebensmitteln […]

Tödliche Lebensmittel für den Hund

Nüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren, Mineralstoffen und Vitaminen – ein echtes Super-Food. Das kann doch nicht schlecht sein. Oder doch? Macadamia-Nüsse enthalten cyanogene Glykoside. Dieses Pflanzengift ist für Hunde sehr gefährlich. Schon eine Handvoll kann zu schwerwiegenden Krankheiten oder sogar zum Tod führen. Wenn ein Hund also plötzlich anfängt, zu zittern, sich erbricht, einen […]

Hunde im Kampf gegen das Corona-Virus

Dass Hunde Krankheiten riechen können, ist nichts Neues. Medizinische Warnhunde kommen etwa bei Krankheiten wie Diabetes Typ 1 sowie bei Epilepsie zum Einsatz. Die Diabeteswarnhunde warnen ihre Besitzer noch bevor diese in eine Unter- oder Überzuckerung fallen. Möglich ist dies an einem veränderten (Aceton-)Geruch. Bei Epileptikern erkennen die Hunde bestimmte Anfälle bereits zwei bis fünf […]

Die Gefahr aus dem Osten: Auwaldzecken

Wer sich und seinen Hund im Winter sicher fühlt, der hat seine Rechnung ohne Dermacentor reticulatus gemacht. Das ist der lateinische Name der Auwaldzecke, auch Winterzecke genannt. Denn dieser Blutsauger ist, nicht wie seine heimischen Kumpels erst ab April, das ganze Jahr über aktiv. Zu verdanken ist diese neue Zeckenart dem Klimawandel. Aus Ungarn, Österreich […]

Wie Hunde Leben retten

Nicht eine Sekunde lässt sie ihr Frauchen aus den Augen. Das hat sie geheißen, liegen zu bleiben und zu warten, bis es seine Jacke angezogen hat. Die Rede ist von Sally und Cornelia Stauf. Die folgsame Border-Collie-Hündin ist nicht irgendein Hund, sondern Teil eines von elf Hund-Mensch-Teams, die sich als Rettungshundestaffel bei den Johannitern des […]

Wenn der Hund zu wenig trinkt

Emile leidet unter Futtermittelallergien. Aus diesem Grund erhält er in der Regel Lamm- oder Pferdefleisch, dass extra kurz angekocht wird, um es verträglicher zu machen. Im Urlaub greifen wir auf hochwertiges Dosenfutter zurück, dass eben diese Fleischsorten und vor allen Dingen kein Getreide enthält. Auch Kartoffeln verträgt er nicht so gut, wobei er einen gewissen […]

Hund in Gefangenschaft: die Krux mit der Einreise

Es war am 6. April. Fidan Simsik war zu Besuch bei ihrem Großvater in der Türkei. Der alte Mann ist an Alzheimer erkrankt und lebt in der Nähe der syrischen Grenze – ein Grund für die Enkelin ihn regelmäßig zu besuchen. Auf dem Weg zu seinem Haus stand die 29-Jährige mit ihrem Wagen an einer […]

„Hunderunde“ – ein Leben für den Tierschutz

Sie sind jung, sie sind dynamisch und „ein bisschen verrückt“. Das sagen sie selbst: Fabio Lehnert und Luis Kesten. Die beiden 23-Jährigen haben etwas Erstaunliches auf die Beine gestellt: das Projekt „Hunderunde“. Der Name ist beschreibt eine Gassi-Runde und eine Runde von Menschen, die sich für den Tierschutz engagieren. Das ist genau das, was die […]

Des Teufels Kutschengaul – ein Käfer

Es war beim Morgenspaziergang. Wir liefen über ein kurzes geteertes Stück eines Weges mitten zwischen den Feldern, als dort ein kleines schwarzes Tier einen großen Aufstand machte. „Ups, der sieht ja aus wie ein Skorpion“, dachten wir bei der näheren Betrachtung. Das mehr als drei Zentimeter lange Tier hatte vorne richtige Zacken und sein Hinterteil […]

Hunde im Backofen

Jeder freut sich, wenn Sommer ist. Doch Temperaturen bis 36 Grad und mehr ist für Fellträger kein Vergnügen. Das gilt umso mehr bei langhaarigen Hunden. Nicht jeder kann es sich wie Bijou am Teich gemütlich machen. Daher wird immer wieder vor langen Spaziergängen in großer Sommerhitze gewarnt und empfohlen, sie in die Abend- und Morgenstunden […]